Saftige Apfelwaffeln.

 Das Bild sieht zwar etwas herbstlich aus, und natürlich kann man sie auch im Herbst essen, wenn es Apfelsaisson ist, ABER das Wetter ist so blöd, dass man sie sich auch mal im Mai backen kann. Vorallem, wenn es dann so schnell und einfach geht! :) Und wenn draußen dann der Regen an die Fenster prasselt, sitzt man gemütlich mit einem Tee und einer warmen Waffel im Trockenen und schaut Serien. So habe ich zumindest die Waffeln gegessen. Was habt ihr bei diesem Regenwetter so gemacht?
Ihr braucht dafür:
  • 3 Eier
  • 300g Mehl
  • 60g Butter
  • 4-5 El Zucker
  • 6 geschälte und geriebene Äpfel
  • so circa 400 ml Milch
  • 1Tl Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillepulver
Das war's auch schon. Zuerst müsst ihr die Butter schaumig schlagen und dann den Zucker dazu geben. Darauf folgen die Eier und die restlichen Zutaten. Gut vermengen und dann ins Waffeleisen geben und warten. Das finde ich immer am schlimmsten. Zum Schluss könnt ihr noch ein bisschen Puderzucker drauf streuen.
Die Waffeln schmecken auch sicherlich gut zu Vanillesoße. Das stelle ich mit auch sehr lecker vor.
Ich wünsche euch viel Spaß und guten Appetit! :)
Liebe Grüße und einen schönen Start in den Monat Mai, Claire :)
P.S. Wie esst ihr eure Waffelns so? Ich bin grad voll in Probierlaune. Das nächste Mal mach ich vielleicht Bananen-Schokowaffeln. Hihihi.

Kommentare:

  1. ohhh yammie, die sehen ja total lecker aus :)
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Voll cool :)
      Wird gleich mal vorbei geschaut!
      Claire

      Löschen
  3. Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog.
    Die Waffeln sehen ja köstlich aus.
    Ich esse momentan Erdbeeren zu meinen Waffeln, aber obendrauf, nicht wie bei dir die Äpfel, im Teig.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erdbeeren sind auch echt eine gute Option, werde ich auch mal ausprobieren! :)
      Liebe Grüße Claire

      Löschen
  4. Waffeln sind einfach super. Schnell, einfach und mag jeder.
    Letztens habe ich mich an der veganen Variante probiert.
    Ein wenig tricky aber genau so lecker. Das tolle an Waffeln ist auch die Kombinationsvielfalt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich :D Ich hab mich an sowas noch nicht ran getraut, aber ist vielleicht echt mal ein Versuch wert. Die Kombinationsvielfalt find ich auch super. Als nächstes probier ich mal deftige Waffeln :)
      Liebe Grüße Claire

      Löschen
  5. Ich liebe Waffeln!!!
    Das ist ja mal ein tolles Rezept. Ich brauch dringend noch ein Waffeleisen :-D
    LG & einen tollen Rest-Sonntag
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch. Sie sind so schön fluffig! :D
      Liebe Grüße und eine schöne Woche :)
      Claire

      Löschen

Eure Fragen beantworten wir immer gerne, direkt unter eurem Kommentar. Wenn ihr bei einer Antwort benachrichtigt werden wollt, einfach auf "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" klicken.

Vielen Dank und einen Blumenregen :)
Theresa und Claire