{You have to taste this} Rhabarberkuchen


Hallo Ihr :)
Meine Mama hatte letzt Freunde zu Besuch. Wir waren grillen und zum Nachtisch hat sie dann zum ersten Mal diesen Kuchen gebacken. Ich fand ihn super lecker, weil er so feucht und süß-sauer ist. Man kann ihn auch ein paar Tage aufbewahren und er schmeckt immer noch super. Daher hab ich ihn einfach mal nach gebacken, um ihn euch zu zeigen. Ich wünsche gutes Gelingen und guten Apptit!

Zuerst natürlich den Backofen auf 175°C Umluft einstellen. Dann müsst ihr die Butter schaumig schlagen, den Zucker, den Vanillezucker und die Eier dazu geben und verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver hinzu tun und zu einem Teig verrühren. Der Teig wird nicht ganz glatt werden, aber das ist nicht schlimm :)
Mit etwas Margerine könnt ihr eine Springform mit dem Durchmesser von 28cm einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Dort hinein könnt ihr den Teig in kleine Stückchen reindrücken. Ist ein bisschen Arbeit, aber man schmeckt, dass es mit Liiiebe gemacht wird! :)
Für den Belag müsst ihr zuerst die drei Eiweiß steif schlagen und langesam den Zucker und den Puderzucker hinein rießeln lassen. Den Rhabarber schälen und in kleine Stückchen schneiden und in die Eiweiß-Zucker-Mischung geben. Gut verrühren und auf in die Form geben.

Wenn ihr wollt könnt ihr als Topping noch etwas gehackte Haselnüsse oder Mandeln drauf geben. Das gibt ein bisschen Biss :)
Dann ab in den Ofen damit und 50 Minuten warten. Abkühlen lassen und genießen!

 
 

Kommentare:

  1. mmh.. sieht das lecker aus*_*
    würde uns wirklich richtig freuen wenn du auch mal bei uns vorbei schaust♥
    liebe grüße,
    matea&vera
    http://aneverendingfriendshipveramatea.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  2. Hey Hey ;) Zur Zeit läuft bei mir eine Blogvorstellung und ich wollte dich fragen,ob du Lust hättest daran teilzunehmen? Ich würde mich sehr freuen!

    Ps. Sie läuft nur noch bis heute 12 Uhr :)

    In liebe ♥

    mytimeisnowdaria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sicher. Ich beeile mich! :)
      Liebe Grüße zurück :)

      Löschen
  3. Rababerkuchen erinnert mich immer an meine Kindheit und an meine Oma *_*
    Ich selber habe aber noch kein passendes Rezept gefunden, ich werde deins auf jeden Fall ausprobieren denn der Kuchen sieht super lecker aus.

    Liebe Grüße, Sarah von Himbeer-Traum

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich auch, deshalb gibt es den auch bei uns so oft :) Dankeschööön. Ich hoffe, dass er dir schmeckt! :)
      Liebe Grüße Claire

      Löschen
  4. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!
    Sanja ☾ GYPSETDAYS

    AntwortenLöschen
  5. Mhmm sieht das köstlich aus. Ich kann ja nie genug von Rhabarber haben.
    Ein tolles Rezept, werde ich auf jeden Fall mal testen!
    LG & einen tollen Rest-Sonntag
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es schmeckt dir! :)
      Liebe Grüße zurück und eine schöne Woche
      Claire

      Löschen
  6. Meine Mama und ich haben neulich auch einen Rabarbarkuchen gebacken. :D
    War total lecker. Rabarbar ist schon ein tolles Obst. Ist doch Obst oder?
    Wir habe das in unserem riesigen Garten stehen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir nicht genau sicher :D Aber ich würde es glaub auch zum Obst zählen... :D
      Wir haben auch einen in unserem Garten. Echt praktisch :)

      Löschen

Eure Fragen beantworten wir immer gerne, direkt unter eurem Kommentar. Wenn ihr bei einer Antwort benachrichtigt werden wollt, einfach auf "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" klicken.

Vielen Dank und einen Blumenregen :)
Theresa und Claire