{You have to taste this} Brombeermuffins

Hi.
Brombeeren gehören zu meinen liebsten Beeren. Obwohl es natürlich auch sein kann, dass es Brombeeren gibt, die einfach gar  nicht süß sind und somit auch nicht wirklich gut schmecken. Aber mit unseren bin ich dieses Jahr zufrieden. Gott sei Danke werden sie nicht alle auf einmal reif und ich kann immer in den Garten gehen und mir ein kleines Körbchen voll holen. Da jetzt aber gerade auch noch die Zwetschgen reif werden kann ich nicht alle gleich verarbeiten. Die meisten werden zu Marmelade (Ihr solltet mal die Kombination von Brombeer und Mirabellen probieren!) oder werden eingefroren, damit ich im Winter auch noch fruchtige Kuchen und Muffins machen kann. Okay, jetzt wurde genug geredet. Auf zum Rezept! :D
Wie ihr seht, geht die Zubereitung ganz schnell und der Teig ist für 12 große Muffins gedacht. Was mir an den Muffins gefällt ist, dass die durch die obere Kruste und die Mandelraspeln innendrin schon knusprig sind, aber durch die Brombeeren der Muffin so fluffig bleibt. Die Kombination von sowas mag ich sehr. Ich hoffe, dass euch das Rezept schmeckt! Guten Appetit und gutes Gelingen :)
Liebe Grüße Claire
P.S. Rosen sind doch einfach wunder-wunderschön.
Nachtrag: Wie ihr sehen könnt, habe ich den Header verändert. Irgendwie hatte ich mal Lust auf was Neues. Ich hoffe, dass er euch gefällt :) 

Kommentare:

  1. Oh wow, sehen die toll aus *__* Ich hab heute auch Himbeermuffins gebacken, die mit Brombeere werde ich definitiv auch noch probieren! :) Dein Blog ist wirklich toll, deshlab folge ich mal auf blogconnect ;)
    Liebste Grüße, Dunni ❤ von Lovely Joys

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschööön! :) Himbeermuffins finde ich auch ziemlich lecker. Wir haben sogar noch ein paar im Garten.
      Liebe Grüße zurück, Claire <3

      Löschen
  2. Ahhh das sieht soo lecker aus! <3
    Alles Liebe,
    Alma
    liveyourbeautydreams.blosgpot.co.at

    AntwortenLöschen
  3. Wow!<3 Sieht echt richtig lecker aus!:) Die Bilder finde ich auch sehr gelungen und auch das Rezept ist sehr hübsch und übersichtlich gestaltet.

    Alles Liebe
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie nett! Dankeschön, das freut mich zu hören :)
      Liebe Grüße zurück!
      Claire

      Löschen
  4. wow die sehen so lecker aus <3
    und die Fotos sind einfach nur professionell, wow <3
    die muss ich definitiv mal selbst probieren <3

    Hoffe du schaust bei mir auch mal vorbei
    Deine Amely Rose von:
    http://thebizarrebirdcage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöön! Bin gespannt, wie sie dir schmecken :)
      Natürlich!
      Liebe Grüße zurück!
      Claire

      Löschen
  5. Oh, die sehen ja wirklich unglaublich lecker aus!
    Ich würde das ganze wahrscheinlich eher mit Himbeeren machen, da ich Brombeeren nicht so gern mag :)
    Liebe Grüße,
    Svenja | svenjasparkling.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Ja, Brombeeren sind nicht jedermanns Fall, aber Himbeeren passen da auch echt gut dazu!
      Liebe Grüße zurück,
      Claire :)

      Löschen

Eure Fragen beantworten wir immer gerne, direkt unter eurem Kommentar. Wenn ihr bei einer Antwort benachrichtigt werden wollt, einfach auf "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" klicken.

Vielen Dank und einen Blumenregen :)
Theresa und Claire