Was gibt es Leckeres als?

Hallo ihr Lieben!
Ich liebe Kokosraspel,- streusel und -milch. Vor allem in Form von Rafaellos, Keksen und Kuchen. Also in allen süßen Sachen. Noch nie habe ich Kokosraspel in "normalem/salzigem/deftigem" Essen ausprobiert. Aber heute wurde es mal Zeit dafür :) Das Rezept stammt aus dem Der Zeit Magazin.
Ich habe es aber ein bisschen abgewandelt, da ich für mehrere Personen gekocht habe. Ach, und wenn ihr Kokos gar nicht so mögt, dann könnt ihr die Kokosraspeln ja raus lassen und statt der Kokosmilch ja Sahne und Wasser nehmen.
Ihr braucht dafür:
Alsoo. Das Rezept ist jetzt für circa 4 Personen.
Zubereitung:
Am Anfang schält und schneidet man die Kartoffeln entweder in Scheiben oder in Würfel. Darauf brät man die Senfkörner in etwas Pflanzenöl an, bis sie springen. Dann gibt man den klein geschnittenen Koblauch, die Zwiebeln, die Chillschote und den Ingewer dazu. Den Ingwer habe ich in drei Stücke geschnitten, sodass man ihn später einfach rausnehmen kann. Natürlich kann man ihn auch ganz fein schneiden und mitessen.
Die Zutaten unter Rühren auf niedriger Stufe anbraten. Dann das Curry und den gemahlenden Koriander unterrühren und die Kartoffeln, die Bohnen und die Kokosraspeln dazugeben.Etwas anbraten lassen und danach die Kokosmilch nach und nach hinzugeben. Ich habe die Packung noch mit Wasser ausgespühlt. Je nachdem wie flüssig ihr euer Curry haben wollt.
Das Curry jetzt circa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln und die Bohnen durch sind. Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Wenn das Curry fertig ist, könnt ihr es mit frisch geschnittenem Koriander und Fladenbrot servieren. Natürlich könnt ihr das Curry aber auch einfach so essen. Guten Appetit und gutes Gelingen!
Liebe Grüße Claire :)

Kommentare:

  1. wow klasse! das hört sich wahnsinnig lecker an & sieht dem entsprechend super aus *-*
    Schau doch auch einmal bei mir vorbei :)
    Sophie :*
    http://konfetti-katze.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Danke, mache ich gerne! :)
    Liebe Grüße Claire

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht echt super lecker aus! Ich bin ja ein großer Fan von Curry und Kokos. Hab es bislang noch nie mit Kartoffeln gegessen. Werde dein Rezept auf jeden Fall mal ausprobieren :)

    Und ich habe dich für den Liebster Award auf meinem Blog nominiert. Wäre schön, wenn Lust hast mitzumachen. Alles weitere dazu findest du in meinem Beitrag http://absolute-lebenslust.blogspot.de/2014/08/liebster-award-nominierung-tag.html

    Liebe Grüße,
    Äna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool! Viel Spaß beim Ausprobieren :)
      Vielen, vielen Dank, ich schau gleich einmal vorbei!
      Liebe Grüße zurück,
      Claire

      Löschen
  4. Mhh bisher hatte ich noch keine Kartoffeln in meinem Curry, aber das wird sich nun bald ändern!

    AntwortenLöschen

Eure Fragen beantworten wir immer gerne, direkt unter eurem Kommentar. Wenn ihr bei einer Antwort benachrichtigt werden wollt, einfach auf "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten" klicken.

Vielen Dank und einen Blumenregen :)
Theresa und Claire